Geschichte

>Geschichte
Geschichte 2018-05-15T13:24:50+00:00

1948

Firmengründer Jakob Baumann und künftiger Stadtrat Münchens organisierte in Zusammenarbeit mit der Pax Christi Organisation und dem Amtlichen Bayerischen Reisebüro und mit Genehmigung des amerikanischen Militärregierung eine Pilgerreise nach Lourdes, bei der ca. 2000 Teilnehmer in einem Sonderzug zum ersten Mal nach Kriegsende wieder ins Ausland reisen durften.

1949/50

Es folgen weitere Reisen nach Rom und Lourdes, teilweise noch in privater Initiative. 

1950/51

Gründung des Kulturreisedienst Baumann. Schwerpunkte in der Reiseveranstaltung und im Reiseverkehr mit Bussen.

1971

Gründung der Baumann Reisen GmbH.

1972

Umgründung des Kulturreisedienst Baumann in Baumann KG Verkehrsbetrieb. Vorher erste Linienverkehre, dann auch im Auftrag der Stadtwerke München Verkehrsbetriebe.

1992

Gründung der Harald Baumann GmbH.

1993

Umfirmierung in Baumann Busbetrieb GmbH.

1999

Zusammenschluß in der Reiseveranstaltung mit erfolgreichen Firmen (Baumann Reisen – Autobus Oberbayern – INS Reisen – Geldhauser – Pankofer – Petram) mit der Gründung einer Aktiengesellschaft zur teambus AG – Die Münchner Busreisen.

2002

Einführung und Erarbeitung des Qualitätsmanagement- systems DIN EN ISO 9001:2000.

2004

Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000durch die DQS.

2004

Übernahme der Sparte Personenverkehr der Kraftverkehr Bayern GmbH durch die Firma Busverkehr Südbayern GmbH, einer gemeinsamen Tochterfirma von Baumann Busbetrieb und Autobus Oberbayern.

2004

Im Zuge des Neuen Busnetzes wurden acht neue Gelenk-Niederflurbusse angeschafft und in die Zukunft investiert.

2007

Baumann Busbetrieb erhält den Mittelstandspreis.

2009

wurde in 6 neue dreitürige Niederflurbusse investiert

2010

Baumann Busbetrieb erhält Zertifikat nach der neuen Norm DIN EN ISO 9001:2008

2010

Strom vom eigenen Dach – Baumann Busbetrieb GmbH investiert in hochmoderne PV-Anlage
Im Zuge der Sanierung der Busabstellhalle setzte die Firma Baumann auch auf die Zukunftstechnologie Solarenergie und realisierte ein bisher wohl einzigartiges Projekt für München.

Aufgrund der großen Fläche und der Lage bot sich das Dach der Halle für die solare Energiegewinnung an. Die Firma Baumann engagiert sich nicht nur bei den Fahr- zeugen beim Thema Umweltschutz und CO2 Vermeidung sondern auch bei der Energiegewinnung.
Die mit einer installierten Leistung von 104,83 kWp ausgestattete Anlage erbringt einen jährlichen Ertrag von mehr als 97.000 Kilowattstunden. Insgesamt 576 Solar-Module wurden auf einer Fläche von 1.140 qm verlegt. Das entspricht dem Energie-Bedarf von über 25 Haushalten. Zudem bedeutet dies eine Emissionsvermeidung von über 85 Tonnen CO2 pro Jahr. Damit leistet die PV-Anlage der Baumann Busbetriebeeinen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

2013

Einstieg in den liberalisierten Fernbusmarkt mit dem Partner FlixBus

2014

Deutliche Ausweitung des Engagements im Sektor Fernbus und Anschaffung einer Fernbusflotte mit Euro 6 Motoren

2015

Ausdehnung der Fernbusaktivitäten mit MeinFernbus Flixbus

2015

Gründung der Tochtergesellschaft Baumann Fernbus GmbH

2016

Buszüge werden gekauft

2018

Baumann Busbetrieb investiert in weitere Buszüge

Baumann Busbetrieb GmbH, Barmseestraße 7, 81477 München, Telefon: (0 89) 78 40 67